123 Stark durch Krisen & wie eine Godi helfen kann

Der familienleichte Podcast: 123 - mit Sabrina Godi Hitschler

In dieser Folge des Familienleicht Life and Business Podcast habe ich die tolle Gästin Sabrina Godi Hitschler bei mir zu Gast. Sie ist psychologische Beraterin für das Thema Krisen – also die Momente, wenn das Leben ein wenig schwerer wird. Deswegen nennt sie sich Godi, weil eine Godi dann kommt, wenn du schwere Stunden hast. Sabrina erreicht Menschen in ihrem Godi-Dasein, worüber sie uns in dieser Episode tiefere Einblicke gibt.

Links zur Folge:

Website von Sabrina Godi Hitschler

Sabrina Godi Hitschler bei LinkedIn

Sabrina Godi Hitschler auf Instagram

Die Familienleicht Mastermind

Sabrina Godis Impulswoche zu Krisenmanagement / Krisen meistern ab dem 8. November

Blogbeitrag

Was ist eine Godi genau und wie kann sie in Krisen unterstützen?

Godi leitet sich von dem altdeutschen Wort Gode ab. Oder auf Englisch “godmother”, also eine Patentante, die man im christlichen Glauben zur Taufe hinzubekommt. Patentante heißt nichts anderes als eine Schutzpatronin, die die spirituelle Führung gibt und eine Art Wegweiser bei Dingen ist, die man Eltern eher nicht fragt. Es ist also eine zusätzliche Verantwortung oder Fürsorge.

Wie überträgt sich Godi auf das Business?

Sabrina ist sozusagen ein Backup. Wenn alle Stricke reißen, legt sie los. Als psychologische Beraterin im B2B Bereich kümmert sie sich um Krisen, d. h. wenn etwas nicht gut läuft, sei es die Teamarbeit, die Kommunikation oder der Umsatz.

Gerade in der Pandemie stellen sich viele die Frage: Wie gehe ich damit um? Was ist denn eigentlich eine Krise? Jeder hat davon wahrscheinlich ein anderes Bild. Aber genau dann ist es wichtig, Strategien an der Hand zu haben, wozu Sabrina in Unternehmen berät.

Stärke und Führung in Unternehmen beinhalten leider nicht unbedingt Krisen oder Krisenmanagement. Führungskräfte lassen sich oft nichts anmerken und denken, dass es einer gewissen Härte bedarf, um durch eine Krise hindurchzugehen. Die Person hinter der Führungskraft tritt dabei in den Hintergrund.

Dabei wird Stärke oft mit Härte verwechselt. Wir sind jedoch alle Menschen, wir haben Mitarbeiter, die auch ein Leben und nicht nur ein Job haben. Gerade deshalb ist das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf so wichtig. Eine Führungskraft darf nicht nur führen, sondern auch vorleben. Sie darf den scharfen Wind spüren, aber dennoch hindurchgehen.

Wie gehen wir mit Krisen um?

Sabrinas Erfahrung hat gezeigt, dass viele Menschen den Kopf in den Sand stecken und hoffen, dass die Krise vorbeigehen wird. Teamleiter:innen und Führungskräfte sind jedoch gefragt, Inspiration zu geben und an die Hand zu nehmen. Sie dürfen Emotionen zeigen. So viele Menschen erleben ein Burnout, weil sie nicht im Einklang sind mit ihren Bedürfnissen, mit ihren Anforderungen und mit ihrem Gefühl.

Es gilt jedoch, Verantwortung dafür zu übernehmen. In Verantwortung steckt das Wort “Antwort”. Und eine Antwort ist eine Lösung auf eine Frage. Das heißt, Führungskräfte sollten dazu bereit sein, dahin zu gehen, wo es Lösungen gibt, um Antworten zu geben. Das zeigt die Stärke einer Führungskraft. Man sagt, dass sich in der Krise die gute Führungskraft zeigt. Denn während einer Krise hat man nicht nur mit den KPIs oder dem Umsatz zu tun, sondern auch mit Emotionen und Ängsten, zusätzlich zur Verantwortung.

Krisen als Motor für Veränderung und Selbstreflexion

Sabrina lädt Führungskräfte dazu sein, sich erst einmal selbst  kennenzulernen. Wer bist du eigentlich? Wie führst du eigentlich? Was ist dein individueller, authentischer Führungsstil? Wenn du weißt, wer du bist, kannst du dein Team viel besser wahrnehmen und zusehen, wie du als Führungskraft dein Team im Unternehmen so platzierst, dass alle Bedürfnisse erfüllt sind.

In Schwierigkeiten liegen massenhaft Möglichkeiten und wenn eine Führungskraft das verstanden hat, dann gibt es sehr viel kreatives Potenzial. Eine Krise lädt dazu ein, erfinderisch zu sein und den Kopf nicht in den Sand zu stecken. Das ist für Sabrina echte Stärke.

Trauerbegleitung in Krisen

Trauer kann ein Teil von Krisen sein. Neben dem Krisenmanagement im B2B Bereich begleitet Sabrina Menschen in ihrer Trauer. Dafür schöpft sie aus den Themen Mitgefühl, Sympathie, und Empathie. Sie begleitet Menschen, indem sie auch mal einen Scherz macht, denn wir brauchen immer eine Sonne in einer Krise, sonst wird es dunkel. Wir sind alle nur kleine Kinder in einem größeren Körper.

Wir bekommen Angst, wenn es dunkel wird und deswegen ist es gut, ein Licht im Krisenmanagement und in der Trauer zu haben. Sabrina ist dann die Person, die sagt: “Ja, es ist gerade alles schlimm und es tut weh. Aber lass uns doch einmal auf die schönen Dinge blicken. Lass uns auf die tollen Erinnerungen sehen, sodass wir Gänsehaut bekommen, sodass wir vielleicht ein paar Tränen vergießen, aber auch Tränen der Freude”. Sabrina führt immer wieder in die Leichtigkeit zurück.

Sie wird oft gefragt, wie sie das aushält. Ihre Antwort darauf lautet, dass sie es nicht aushält. Sie nimmt nicht den Schmerz ab. Ja, sie geht mit den Menschen durch das Tal der Tränen. Das ist jedoch nicht das Gleiche wie Trauer. Verlust-Prozesse sind oft unberechenbar. Man lacht, man weint und ist im absoluten Gefühlschaos.

Sabrina vergleicht das gern mit Wehen, die auch nicht permanent 25 Stunden andauern, sondern in Wellen kommt. Auch in den Wehen ist man froh, wenn einem die Hand gehalten wird. Auch die Wehen kann man einer Gebärenden nicht abnehmen, aber indem man einfach da ist, zeigt man, dass sie da nicht allein durch muss. Das hilft oft schon. Und genau das macht Sabrina. Sie nimmt nicht ab, sondern zeigt – wenn die Person das will – wie es ein bisschen leichter sein kann.

Die Familienleichte Mastermind als Krisenbegleiter

Sabrina hatte ursprünglich ganz klassisch offline als Beraterin gearbeitet. Dann kam Corona. Sie hat die Zeit dafür genutzt, um kreativ zu sein und um zu überlegen, was die Menschen gerade brauchen. In dieser Zeit hat sie an der Familienleicht Mastermind teilgenommen, wo ihr Business, ihre Positionierung und ihr ganzes Dasein neue Wege eingeschlagen haben. Daraus hat sie das Trauerbegleitung-Programm entwickelt. Sie hatte die Zeit und der Bedarf war da, denn die Menschen konnten sich nicht verabschieden.

In der Krise prasselten viele Dinge auf Sabrina ein und sie konnte sich nicht fokussieren, was ihr eigenes Business anging. Es war emotional für sie sehr anstrengend, weshalb der Rückhalt der Mastermind Gruppe ihr guttat. Sie wusste, dass sie nach vorne gehen wollte, aber sie wusste nicht, wo eigentlich vorne war, da es so dunkel war. Sie vergleicht die Situation mit einem Samenkorn, ihr Business, das versuchte, den Weg nach oben ins Licht zu finden und dann aufzublühen und stark zu werden.

Business Coaching und Unterstützung von Unternehmerinnen

Sabrina wusste, dass sie sich in einer Situation befand, in der sie Unterstützung brauchte –  also hat sie sich diese geholt. Die Mastermind hat sie wieder zentriert, wieder zu sich zurückfinden und herausfinden lassen, was wirklich ihr Ding ist.

Heute weiß sie, wer sie ist und wofür sie steht. Jetzt kennt sie ihre Werte und Stärken. Sie brauchte die Zugehörigkeit zu einer Gruppe, die sich mit Business auseinandersetzt. Das kann ein Freundeskreis oder die Familie meist nicht, wenn sie nicht gerade Unternehmer:innen sind. Sie geben eher ihre persönliche und nicht die unternehmerische Meinung auf die Dinge.

Das ist in der Mastermind anders. Sabrina hat die Meinung anderer Unternehmerinnen auf ihre Produkte, auf ihren Instagram Auftritt und auf das, was sie macht und vorhat, bekommen. Und zusätzlich das Coaching von Familienleicht. Rückblickend war das für Sabrina wirklich Gold wert, wie sie selbst sagt.

Möchtest auch du von powervollen Unternehmerinnen umgeben sein und mehr Erfolg auf leichtere Art haben? Dann freuen wir uns, dich in der Familienleicht Mastermind zu begrüßen! Mehr Informationen dazu findest du hier.

Sabrina veranstaltet ab dem 8. November eine großartige Impulswoche zum Thema Krisen meistern. Hier kommst du hin: Sabrinas Impulswoche zum Krisenmanagement

 

# 123 Stark durch Krisen mit Sabrina Godi Hitschler - www.familienleicht.de

Weitere Artikel

Lena

Familienleicht lernen, leben & arbeiten

Abonniere jetzt den Podcast

Life and business als bedürfnisorientierte Mama mit großen Ambitionen - hör rein und hol dir eine Riesenportion Inspiration ab, garniert mit Aha-Momenten und handfesten Tipps und Tricks zum ganzheitlichen Business-Auf- und Ausbau. Und lerne andere spannende Leute auf einem ähnlichen Weg kennen!