Finde deine profitable Businessidee – so wirst du online mit deinem Wissen, deiner Erfahrung und mit Freude erfolgreich

Inhaltsverzeichnis

Eine Businessidee finden, die dir und deinem Herzensthema entspricht, eine Idee, die dich begeistert UND mit der du nachhaltigen auch finanziellen Erfolg hast: das wünschen sich viele und darum soll es heute gehen.

Der Hauptgrund, warum Businesses nicht starten oder Online-Businesses nicht den gewünschten Erfolg haben, ist die konkrete und begeisternde Business-Idee.

Wenn du erst startest oder starten willst, zum Start ist es sowieso klar: ohne Idee kein Business. Und dann „irren“ in meiner Erfahrung einige über Monate oder teilweise sogar Jahre herum auf der Suche nach ihrer perfekten Businessidee.

Lebenszeit, in der ihnen jede Menge Spaß und Umsatz entgeht; die frustriert und die am (Selbst-) Vertrauen nagt.

Wichtige Links:
Mama goes and grows business Interessentenliste mit besonderen Angeboten

familienleicht business idea summer camp

Big Magic von Elizabeth Gilbert (*amazon affiliate link)

 

Blogbeitrag

Wann ist die Frage nach deiner Businessidee wichtig?

Viele Selbständigkeiten starten aber auch aus Zufall (oder aus einer Not heraus), mit dem, was man gut kann oder gelernt hat oder was gerade nachgefragt wird. Da wurde nie aktiv entschieden: „das ist meine Businessidee und so soll das Ganze sein“. Und irgendwann fühlt sich das nicht mehr passend an oder war noch nie generell richtig stimmig und selbstbestimmt. Dabei sind die meisten doch für Selbstbestimmung und Freiheit losgegangen, als sie sich selbständig gemacht haben.

Oder du hast z.B. einen Instagramkanal oder Blog gestartet aus einer Begeisterung heraus und irgendwann wird klar: eigentlich soll das mehr als ein Hobby sein, aber wie soll das gehen? Oder es kommt der Gedanke “wäre toll, wenn ich DAMIT mein Geld verdienen könnte”

Vielleicht hast du auch eine Weiterbildung gemacht oder bist mittendrin – beispielsweise als Coach oder Beraterin – oft auch aus der Begeisterung für das Thema heraus oder auch aus einem Thema heraus, das du selbst für dich gemeistert hast, womit du selbst Erfolg hattest oder was dir in einer bestimmten Lebenssituation geholfen hat.

Und nun ist da diese tolle Aus- und Weiterbildung und das ganze Wissen und du hast vielleicht auch das Gefühl, das ist für einfach jeden wertvoll, aber weißt nicht, wie daraus eine erfolgversprechende Businessidee werden soll.

Der heutige Artikel und die heutige Podcastfolge sind also für dich, wenn du

  • Davon träumst, dich mit deinem Wissen und deiner Erfahrung oder Leidenschaft selbständig zu machen oder dir neben vorhandenem Business, Job und / oder Kindern etwas Neues aufzubauen
  • Mit deinem Business Spaß haben und auch noch gutes Geld damit verdienen möchtest
  • Dein Traum vielleicht ist, dir mit deiner Idee online ein selbstbestimmtes Business aufzubauen, das zu dir passt, zu dir, deiner Familie und dem Leben, das du dir wünschst und erträumst.
  • Dir ein Business wünschst, das dir mehr Energie gibt als es dir nimmt
  • Oder du dein vorhandenes Business oder Unternehmen auf verschiedene Standbeine stellen und mit einem profitablen Online-Anteil ergänzen möchtest
  • Aber auch, wenn dein Business noch nicht so richtig in Fluss kommt, sich noch unrund anfühlt oder einfach noch nicht so richtig abhebt und du zu wenig Kund:innen hast

Alles beginnt mit der Businessidee. Sie ist der wichtigste Teil deines Fundaments, auf dem dein nachhaltig erfolgreiches Business aufbaut. Insofern ist es klar, dass ihr entsprechende Wichtigkeit zugemessen wird – zu Recht. Gleichzeitig fehlt vielen anfangs die Klarheit und die konkrete, erfolgsversprechende Businessidee zum Loslegen, zu der ein inneres JA da ist.

Du erfährst daher hier die wichtigsten Schritte, wie du deine Businessidee findest und schärfst. 

Sind Selbständigkeit und Online-Business aktuell eine sinnvolle Idee ?

Pandemie, Krieg, Krise, Inflation, Rezession, Veränderungen überall… die aktuelle Zeit stellt viele vermeintliche Sicherheiten auf den Kopf. Corona zeigte uns bereits, wie unsicher manche vermeintlich sicheren Jobs im Angestelltenverhältnis sein können. Gestern Kündigungen und Kurzarbeit, heute gesucht, und morgen? Wer weiß. Klar ist: unsere Arbeitswelt, und nicht nur die, ist im Wandel. Online ist gekommen, um zu bleiben, Homeoffice und digitale Ansätze werden zur Normalität und auch der Begriff Online-Business wird immer bekannter.

Viele Menschen haben bereits in der Pandemie nach Alternativen gesucht oder suchen müssen. Und auch da war schon zu sehen, was aus Unternehmensberatersicht generell in Krisen und Rezessionen zu beobachten ist: da gehen viele Menschen los und es entstehen die innovativsten, durchdachtesten und besten Businesses und Businessmodelle. In den letzten Jahr haben sich bereits unzählige Menschen durch Kurzarbeit oder Kündigung oder Offline-Wegfall auf die Suche nach Alternativen machen müssen.

Gründungstrend ungebrochen – wie wird’s krisensicher?

Der Gründungstrend ließ und läßt sich national und international beobachten. Auch 2022 gilt: was zuvor einigermaßen sicher schien, ist es nun nicht mehr. Und auch hier gilt:. Die einen handeln aus der Not heraus, die anderen sehen es als lang erhoffte Chance und ergreifen ihre Möglichkeit. Vielen wird in Krisen auch mehr denn je bewusst, wie sie denn eigentlich ihr Leben leben und was sie davon haben wollen.

Die krisensichersten Unternehmen und Personen sind zudem die, die mehrere Einkommensquellen haben und sich nicht auf ein Standbein verlassen (sh. Hier). Gerade online bietet dir die Möglichkeit, flexibel und ggf. Nebenberuflich oder neben deinem laufenden Business zunächst ein Zusatzstandbein und ein zusätzliches Einkommen aufzubauen.

Eine sinnvolle Idee also – ja ! Vor allem, wenn du es richtig und bewusst anstellst.

Eine profitable Businessidee finden – entscheidend beim Start in deine Selbstständigkeit und für deinen dauerhaften Erfolg

Das kannst du auch! Doch für deinen erfolgreichen Start und ein dauerhaft erfolgreich profitables Business ist manches zu beachten:

Auch für dein Herzensthema brauchst du eine ganz klare Businessidee. Zumindest, wenn du damit langfristig ein stabiles Einkommen generieren möchtest.

Leider wird dieser wichtige Faktor von vielen Business-Starter:innen unterschätzt oder sogar komplett übersprungen.

Aus meinem Wirtschaftswissen und 20 Jahren Erfahrung in Unternehmensberatung, Unternehmensführung und BusinessCoaching und meinem eigenen Business kenne ich viele Facetten und alle Business-Größenordnungen online und offline.

Eins sehe ich immer: ohne konkrete Idee und Klarheit in der Umsetzung für dein Business wird es sehr schwer, deine Träume Realität werden zu lassen und eines Tages von deiner Selbstständigkeit sehr gut leben zu können – und nicht beständig ein Mangelgefühl zu haben, wie alles gibt es schon und du hättest jede Menge Konkurrenz und könntest allenfalls über den Preis Kunden gewinnen.

Urgh ! Auf jeden Fall wirst du unnötige oder ungesunde Extra-Runden drehen und auf eine Menge Zeit und Geld verzichten – was nicht sein muss,  wenn du dir das von vornherein bewusst machst.

Deine Businessidee ist die Basis, das Fundament und das A&O deines Business.

Kennst du deine Businessidee bereits?

Dann frage dich:

Kannst du deine Businessidee kurz und knackig in maximal 2-3 Sätzen so auf den Punkt bringen, so dass jemand, der dich (oder deine Idee) noch nicht kennt, etwas damit anfangen kann? Ohne Verzetteln und Nachdenken und Ausschweifen und 5 Minuten ergänzende Erklärung?

Gefahren, wenn du keine ausreichend konkrete Businessidee hast

Viele Gründer:innen und Business-Starter:innen scheitern oder kommen nie über einen bestimmten Punkt hinaus, weil sie sich nie wirklich klar waren, was ihre Businessidee ist. Oder sie können sich einfach nicht entscheiden und hüpfen von der einen Idee zur nächsten, ohne eine Idee wirklich weiterzuverfolgen.

Versteh mich nicht falsch an dieser Stelle: viele sind vielseitig interessiert und HABEN 1000 Ideen. Das ist wundervoll. Und wir machen uns ja auch selbständig, um uns dahingehend nicht einzuschränken. Du kannst deine 1000 Ideen auch leben, absolut – aber sinnvollerweise unter dem Dach einer vereinenden Businessidee.

Schließlich willst du vermutlich auch nicht im Halbjahresabstand ein neues Business haben. Und weil sie dann Angst haben, auf etwas verzichten zu müssen, prokrastinieren dann viele oder gehen lange gar nicht los.

Ohne konkrete Businessidee läufst du Gefahr, dich zu verzetteln. Auch potentielle Kund:innen werden Schwierigkeiten haben zu verstehen, was du für sie tun kannst oder womit sie bei dir richtig sind und werden dich deshalb nicht oder zu wenig buchen. Außerdem wirst du dich nicht von anderen abheben können und gehst mit deinem Angebot einfach unter in der Masse an Anbieter:innen, erst recht im Bereich Coaching, Beratung, Expertenbusiness. Auch bei deinem Marketing wirst du das Gefühl haben, nichts Neues oder Anderes mehr sagen zu können, was dich erkennbar und einzigartig macht und von anderen Anbieter:innen unterscheidet.

Kurz und knapp: ohne klare Businessidee wirst du wahrscheinlich nicht sehr erfolgreich am Markt sein und deine Träume bleiben Träume.

Das ist garantiert nicht das, was du dir für dein Business und dich wünschst. Vielleicht ist es aber momentan deine Realität? Deshalb ist es das A und O, dass du sorgfältig und konkret an deiner einzigartigen Businessidee arbeitest und schärfst– ohne Monate und Jahre daran zu feilen.

Wie findest du deine eigene, einzigartige und profitable Businessidee?

Wie findest du aber nun aber endlich deine eigene, einzigartige Geschäftsidee? Wie grenzt du dich von anderen ab, die Ähnliches tun wie du ? Dazu braucht es weit mehr als nur eine Nische, eine Zielgruppe oder ein Thema. Deine Businessidee sollte nämlich vor allem zu dir passen! Und DAS ist oft leichter gesagt als getan.

Die meisten Solo-Unternehmer:innen, Coaches, Berater:innen, Expert:innen SIND der Mittelpunkt ihres Unternehmen. Das bedeutet, du hauchst deinem Business erst so richtig Leben und Persönlichkeit ein – und dann ist es superwichtig, dass deine Idee umgekehrt auch zu 100% zu DEINER Persönlichkeit passt.

Nur wenn deine Idee und somit auch dein ganzes Business auf deinen Stärken, Erfahrungen, Werten und Überzeugungen fusst, wirst du dauerhaft glücklich und erfolgreich damit sein. Da ist oft auch schon der erste Punkt: es klingt so leicht, dein Business auf deinen Stärken, Werten und Überzeugungen aufzubauen. Gleichzeitig wartet da eventuell die erste innere Arbeit.

Woran bleiben viele „hängen“ auf der Suche nach ihrer konkreten Businessidee?

Denn vielleicht hast du deine Stärken gar nicht so bewusst oder du traust dich nicht, wirklich für deine Werte und Überzeugungen einzustehen und sie gar zum Businessinhalt zu machen und damit rauszugehen oder mit deinem absoluten Herzensthema rauszugehen, no matter what – gerade bei weiblich sozialisierten Menschen ist das oft der Fall.

Viele fangen an zu prokrastinieren: lange nach DER perfekten Idee suchen, ohne loszugehen. Oder es wird sich hinter einem anderen Thema „versteckt“, eines, was man gut kann, aber wozu es kaum Herzensbindung mehr gibt. Du selbst darfst und solltest idealerweise begeistert sein von dem, was du da tust.

Die richtige Richtung, die grobe Idee für ein Business oder ein Produkt kommt zudem oft dann über einen, wenn man gerade etwas ganz anderes tut und nicht dann, wenn man 8 to 5 über dem Schreibtisch brütet. So geht es mir ganz oft.

Mein Tipp aus eigener Erfahrung: Raus in die Natur, oder auch auf den Spielplatz – lass deinen Gedanken freien Lauf und gib dir etwas Zeit. Deshalb habe ich das neue familienleicht business idea summer camp genau so konzipiert, dass es diesen Prozess unterstützt, aber dazu später mehr.

Die ersten wichtigen Bausteine deiner Businessidee

Fange bei deiner Business-Idee mit dir und deiner Persönlichkeit an – und lasse deine Kund:innen nicht aussen vor. Hier sind die wichtigsten Punkte, um deine Businessidee von innen nach außen zu entwickeln:

Baustein 1 – Du selbst

Deine Person: Irgendwie bist du ja bereits bis hier gekommen. Was von dem, was du bisher gelernt hast oder worin du gut bist, willst du weiter in deinem Leben haben, was kann weg? Was sind deine Stärken, was kannst du besonders gut UND was machst du unglaublich gern?   WO liegen deine Interessen, wofür schlägt dein Herz?
• Wo liegt deine Begeisterung? Was machst du so gern, dass du es auch ohne Bezahlung tun würdest? Worauf hast du so richtig BOCK ? Daraus entwickelt sich – wenn auch erstmal ganz rudimentär  – dein Thema.

Baustein 2 – Deine Lebensgeschichte

Schau dir deine Story, deine eigene Geschichte. Sie ist sehr viel wichtiger für deine Businessidee, als du vielleicht denkst. Was zieht sich vielleicht durch? Wie bist du dorthin gekommen, wo du bist? Gibt es Dinge, die dich prägen und haben diese Einfluss auf dein künftiges Business? Was hast du schon gemeistert in deinem Leben und bist in diesem Thema dadurch zur Expertin geworden? Auch das kann dein Thema oder ein Teil davon sein.

Baustein 3 – Deine Werte, Einstellungen und Haltungen

Deine Werte und Haltungen solltest du kennen oder vielmehr hinterfragen, denn sie haben in mehrerlei Hinblick eine große Auswirkung. Für dich und damit dein künftiges Business in Alignment ist und zu dir passt: was ist dir wichtig in deinem Leben und besonders im Hinblick auf Selbstständigkeit? Wie kannst du diese Werte in dein Business einbringen? Welchen Einfluss haben sie auf dein Business ?

Für dich und damit es dir gut geht – gleichzeitig sind sie es oft, die dich unvergleichlich und einzigartig machen. Denn die selben Begriffe können mit ganz unterschiedlichen Bedeutungen und Werten gefüllt sein.

Und Menschen kaufen von Menschen, wenn jemand anders ein ähnliches Angebot hat, sind es oft deine Haltung, deine Werte, deine ganz persönliche Herangehensweise, die den Unterschied macht und den Grund, sich für dich zu entscheiden. Was sind deine wichtigsten Werte, die in deinem Business spürbar sein sollen?

Baustein 4 – deine Kund:innen

Deine Wunschkund:innen: wer sind die Menschen, mit denen du am allerliebsten arbeiten möchtest? Denen du am besten helfen kannst und die dir am Herzen liegen? Und was macht sie aus ? Was wollen und brauchen sie und wie geht das mit deinem Thema zusammen?

„Mütter“ allein ist noch keine Zielgruppe und „Ich will Frauen zu mehr Leichtigkeit verhelfen“ ist keine Businessidee.  Mit den für dich „richtigen“, passenden Menschen zu arbeiten macht dein Business so viel leichter und freudvoller – und nicht nur dein Business.

Baustein 5 – dein Thema und dein WIE

Das WIE – wie hilfst du Menschen weiter. Bei welchem Thema oder Teilthema genau und auf welche Art und Weise. Ob das eine bestimmte Methode oder Herangehensweise ist – und auch die Art deines Angebots oder deiner Produkte spielen da eine Rolle, ebenso die Frage, wie DU dir dein Business wünschst, wie du es führen möchtest, wo du hinwillst, deine Vorstellungen – die letztendlich ja auch Einfluss auf dein Angebot und deine Produkte haben, eng verbunden mit deinen Wunschkund:innen, den Menschen, denen du helfen willst und wofür sie bereit sind, zu bezahlen.

Baustein 6 – dein Warum und deine Message

Dein Warum und deine Message. Warum tust du, was du tust? Dein Warum ist ein starker Antreiber – für dich selbst, denn es hilft dir weiterzumachen und den Weg zu deinem erfüllenden Business immer weiterzugehen, auch dann, wenn`s mal zäh ist.

Darüber hinaus – die weiteren Bausteine

Es ist auch eng verbunden mit deiner Mission und deiner Vision – und super hilfreich für deine Wunschkund:innen, sich damit – und somit auch mit dir – zu verbinden oder sich davon angezogen zu fühlen. Gleiches gilt für deine Botschaft, deine Message und dein Marketing, wie du sie nach draußen bringst.

Wie wird deine Businessidee profitabel?

Oft werde ich nach dem Potential einer Businessidee gefragt oder danach, ob sie wirklich profitabel sein kann.

Der Punkt ist, es gibt die Dauerbrenner, in denen grundsätzlich immer Potential ist: Geld verdienen, Beziehungen / Dating, Familie, Ernährung / Abnehmen, Reisen, Unterhaltung, persönliche Weiterentwicklung, zunehmend auch Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewußtsein. Die Wahrscheinlichkeit ist ohnehin groß, dass du auch deine Idee irgendwo dort einordnen kannst.

Dein unverschämter Vorteil

Und du hast einen großen Vorteil gegenüber dem klassischen Marketing und Agenturen: oft kennst du deine Zielgruppe sehr sehr gut, bist oder warst vielleicht gar ein Teil von ihr. Oder dein Thema, auch das kennst du oft in vielen Facetten und hast es selbst gemeistert. Und DU bist eben die Person, die beides zusammenbringt, alleine das ist meistens ja schon einzigartig.

Darüber hinaus liegt der Erfolg meist am Zusammenbringen des ganzen „Puzzles“, das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. Das bedeutet, es kommt darauf an, wie du dich im weiteren Aufbau deines Business entfaltest und wie du dich vermarktest.

Oft geht es um „neu, besser oder anders“ (und gerade in Letzterem liegt deine große Chance als Person und Persönlichkeit).

Profitable Ideen entstehen durch Bedarf, Lösungen und Bedürfnisse

Du kannst einen vorhandenen Bedarf mit einer vorhandenen Lösung bedienen – das tun z.B. Restaurants, denn ausserhäusig essen wollen Menschen immer und das schon sehr lange.

Oder du bringst eine neue Lösung für einen Bedarf. Henry Ford, der Erfinder der Autos, wird beispielsweise folgender Spruch nachgesagt „Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt, schnellere Pferde“

Manchmal entsteht auch ein zusätzlicher Bedarf – so oft geschehen in der Pandemie. Hier fällt mir beispielsweise eine Metzgerei ein, die einen Außenautomaten mit frischem Fleisch installiert hat, wie man es von Eis her kennt. Ursprünglich, um dennoch normale Mengen verkaufen zu können, auch wenn sich nicht so viele Menschen wie sonst gleichzeitig im Laden aufhalten können.

Der Automat blieb und erfreut sich größter Beliebtheit – denn so können auch Menschen außerhalb der Öffnungszeiten frisches Grillfleisch vom Fleischer kaufen statt abgepackter Supermarktware oder müssen sich in Stoßzeiten nicht im Laden anstellen.

Ein Bedarf kann auch geweckt werden beziehungsweise ein vorhandenes Bedürfnis mit einer neuen Herangehensweise gestillt werden. Online-Business ist so ein Thema – das gab es schlicht vor 20, 30 Jahren noch nicht, es war keine zur Verfügung stehende Lösung.

Beispiele für profitable Ideen

Der ganze Bereich des bindungsorientierten Umgangs mit Kindern im deutschsprachigen Raum ist quasi entstanden durch Menschen, vorrangig Frauen, die sich in diesem Bereich Social Media und Blogs zu eigen gemacht haben, große Communitys aufgebaut haben und damit auch für klassische Gatekeeperbereiche wie Verlage und Fernsehen interessant wurden. Die vorderen Bereiche der Spiegelbestsellerliste in diesem Bereich haben sich sehr verändert in den letzten 10, 15 Jahren.

Mein eigener erster Online-Kongress zu selbstbestimmt lernen – leben – arbeiten hatte letztendlich über 11.000 Teilnehmer:innen, zuvor gab es nichts dieser Art mit Expert:innen aus der ganzen Welt (und er ist auch immer noch in dieser Form einmalig, ich verlinke ihn dir gerne in den Shownotes) und Offline-Veranstaltungen hatten maximal 500 Teilnehmende.

Das passiert, wenn du ein Bedürfnis stillst, von dem oft Menschen gar nicht so sehr wussten, dass sie es haben.

Dinge anders machen, Dinge miteinander verbinden. Oder Dinge neu machen.

Das war der Erfolg von Apple, beispielsweise. Sie haben Computertechnik immer anders gestaltet als die Mitbewerber.

Oder Laura Malina Seiler. Sie hat mit Meditation und moderner Spiritualität in den vergangenen Jahren eine riesige Marke aufgebaut mit Millionen Hörer:innen, Abonnent:innen und Käufer:innen.

Übrigens: hey, jeden Morgen steht irgendwo ein Millionär (oder vielleicht schon Milliardär) auf, der die Poolnudel erfunden hat 🙂

Potential für Großes

Wenn es also etwas gibt, an dem man Potential für wirklich Großes festmachen kann, dann ist es:

Ein Problem, das viele Menschen haben und mit dem du einen Nerv oder den Zeitgeist triffst – und eine mutige Person, die den Weg als Pionier geht.

Heruntergebrochen auf eine profitable Businessidee musst du kein Pionier sein, aber die Dinge auf deine einzigartige Art angehen.

Wenn du langfristig erfolgreich selbständig sein willst, dann kommt es auf deine Einzigartigkeit an. Sie darf in all deinen Ideen eine wichtige Rolle spielen.

Das Geheimnis des Erfolgs

Denn überlege: Laura Malina Seiler ist vor allem deshalb so erfolgreich, weil sie die erste mit dieser Herangehensweise war UND das Ganze mit großem Engagement und Ernsthaftigkeit angegangen ist. Sie hat über Monate tägliche und dann fast über Jahre wöchentliche kostenfreie Meditationen und fast tägliche Podcastepisoden gemacht.

Viele haben aufgrund ihres Erfolgs seitdem versucht, sie zu kopieren. Das Problem:  sie sind dann eben sichtbar und spürbar die 1000. Kopie von Laura Seiler. Du kannst dir vielleicht vorstellen, dass das nicht sehr erfolgreich ist. Es fühlt sich außerdem vermutlich nicht gut und erfüllend an. Inspiration ist super, nachmachen nicht so.

Das spürst du vielleicht schon, wenn du den Gedanken hast „es gibt alles schon“, „das macht schon jemand“.  Aber keine Sorge, diese Gedanken sind meist nur der Anfang.

Auch deine erfolgreiche Businessidee gibt es und du kannst sie finden !

Forsche in dir. Trau dich, nach außen zu gehen mit deiner einzigartigen Kombination. Trau dich, auch ungewöhnliche Wege zu gehen oder über Themen zu sprechen, schon bevor sie „trend“ werden. Die beste Idee ist eine, die dir und deinen Stärken und deiner Begeisterung entspricht.

Gerade online ist das ja das wirklich Wunderbare: es braucht keinen Einheitsbrei. Jeder „Topf“ und jeder „Deckel“ können zusammenfinden.

Um davon gut oder sehr gut leben zu können, brauchst du nicht mal Millionen oder Zigtausende Follower.

Hilfe, ist meine Idee gut genug? Machen das nicht schon so viele?

Die Frage „Ist meine Idee gut (genug)?“ wird oft gestellt, ist aber letzten Endes die falsche Frage. Denn diese Frage kann dir niemand seriös beantworten – und am allerwenigsten du selbst.

Nahezu jede Idee kann erfolgreich werden – und nahezu jede Idee kann versacken. Vielleicht kennst du „The Big Magic“ von Elisabeth Gilbert (*amazon-Affiliate-Link)? Dort schildert sie es so, dass eine Idee so lange um einen herumfliegt, bis man sie entweder nimmt oder sie dann bei zu langem Warten zu jemand anderem fliegt.

Deine Kreativität, deine ganze eigene Magie und dein Zutrauen zu entwickeln. Das zu beflügeln und eine Businessidee, die dich wirklich begeistert und zu dir passt, von innen nach außen zu entwickeln. Diese dann zu einem ebenso stimmigen profitablen Business zu machen, all das kannst du lernen.

Wenn du möchtest, helfe ich dir von ganzem Herzen gerne dabei. Profitable Businessideen zu finden und deine Magie freizulegen, gehört zu den Dingen, die ich richtig gerne tue und richtig gut kann.

Du willst also endlich losgehen möchtest mit einer Businessidee, die zu dir passt? Dann zögere nicht, dir Unterstützung zu holen. Sei es, dass du deine Idee erstmal finden möchtest, mit der du dich selbständig machen kannst, oder dass du dein Fundament schärfen möchtest.

Hier findest du Unterstützung, um deine perfekte Businessidee zu finden oder zu schärfen und dein Business aufzubauen

Das familienleicht business idea summer camp

Etwas ganz Besonderes in diesem Jahr ist das familienleicht business idea summer camp. Über 3 Wochen begleite ich eng beim Finden oder Schärfen deiner glasklaren, ausformulierten Businessidee und ersten Tests. Mein direktes Feedback gibt dir die Abkürzung, erspart dir viele Schleifen und hilft dir bei der Ausrichtung.

 

Danach weißt du ganz genau, was dein Business ist, wem du mit deiner Arbeit helfen willst und was du deinen Kund:innen selbstbewusst anbietest.

Wir nutzen dabei die wunderbare Energie und Leichtigkeit des Sommers. Wie bereits gesagt und was du sicher bereits auch schon erfahren hast, kommen die besten Ideen nicht unbedingt, wenn du am Schreibtisch sitzt und die Wand anstarrst.

Gleichzeitig helfe ich dir als erfahrene Coach und Beraterin dabei, diese Energie zu kanalisieren. Damit werden wir sie in deine wunderbare Idee zu verwandeln, mit der du dann selbstbewusst weitergehen kannst. Ich lade dich daher herzlich ein, mit dem business idea summer camp deine ersten Schritte zu gehen.

Mama goes and grows business

Das ist die perfekte Basis, um deine Selbstständigkeit erfolgreich aufzubauen und in „Mama goes and grows business“ die nächsten Schritte anzugehen.  Wenn du also sagst, die Idee schärfen reicht mir nicht (oder habe ich schon), ich will mehr, dann kann ich dir „Mama goes and grows business“ ans Herz legen.

Als Frühbucherin im Geburtstagsjahr – „Mama goes and grows business“ wird dieses Jahr 5 – ist das Camp für dich kostenfrei enthalten UND du bekommst bereits jetzt den Zugang zu allem, was MggB dir bietet.

In „Mama goes and grows business“ gehen wir über 12 Monate mit angehenden Unternehmerinnen Schritt für Schritt alle Themen durch, die dich beim Auf- und Ausbau deines Business beschäftigen und für dich dran sind.

Du siehst ja schon bei der Ideenfindung, wie komplex die Dinge sind und miteinander zusammenhängen.

Ich habe dazu mein eigenes System entwickelt, was alle Bestandteile eines nachhaltig erfolgreiches, stimmigen Business zeigt: 

 

In „Mama goes and grows business“ behandeln wir von Businessidee, der Positionierung über die Gestaltung deiner Texte und deiner Website, deiner Social Media Auftritte, deiner Online-Angebote, Kundengewinnungsstrategien, Fokus und Finanzplanung bis hin zum Marketing (auf für dich stimmige Art, das sich nicht anfühlt, als würdest du deine Oma verkaufen) und Launch-Strategien alle für dich gerade relevanten Themen.

In Deinem Tempo und das, was für dich stimmig und dran ist und stets mit dem so wichtigen Zusammenspiel aus Strategie, Mindset und Umsetzung.

„Mama goes and grows business“ bietet dir als umfassende Aus- und Weiterbildung das notwendige Wissen, um überhaupt gute Entscheidungen zu treffen. Denn wie schon Paul Watzlawick sagte, wenn dein einziges Werkzeug ein Hammer ist, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus.

Gleichzeitig ist es wichtig, direkt in die Umsetzung zu gehen, um echte Ergebnisse zu erzielen. Ergebnisse und herausfinden, was für dich stimmig ist.

Gemeinsam

Das tun wir – gemeinsam. Mit mir, den CoCoaches, großartigen Expert:innen, und einer unterstützenden Community. In deinem Tempo und mit einem einzigartigen Mix aus Live-Sessions, Masterclasses, Audios, Videos, Arbeitspapieren und Vorlagen, Coworkings.

Alles, was wir seit mittlerweile fast 5 Jahren permanent agil an die Bedürfnisse unserer Teilnehmerinnen anpassen, die wir nun nach diesen Jahren sehr gut kennen.

Damit du gestärkt und zeitsparend das Business gestalten kannst, dass du dir wünschst und dass du verdienst.

Du lernst von mir als Unternehmensberaterin, ganzheitlicher Business Coach und erfahrene Online-Unternehmerin. Alles, was du für den Auf- und Ausbau deines nachhaltigen erfolgreichen Herzensbusiness auf deine Art brauchst.

Wenn du mit mir an deiner profitablen Businessidee und deinem nachhaltig erfolgreichen Business arbeiten möchtest, hast du also diese beiden Möglichkeiten, ganz danach, wo du stehst und was du dir wünschst:

Nun bist du dran, für dich und das Erreichen deiner Träume, Ziele und Wünsche zu gehen!

Am Anfang steht wie immer eine Entscheidung.

Ich hoffe, ich habe dir dafür mutmachende Impulse geben können. Vielleicht konnte ich dir mit diesem Artikel und dieser Podcastfolge bereits ein bisschen helfen, deine einzigartige, profitable Businessidee zu finden.

Lass mich gerne wissen, wo du stehst und lass uns gerne gemeinsam deine profitable Businessidee finden!

Folge auf YouTube:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Keine Folge verpassen? Den Podcast abonnieren!

Verpasse keine Folge und abonniere den Podcast in deiner Lieblings-App oder auf deinem Lieblings-Kanal – erhalte die neuen Folgen so direkt auf dein Handy oder anderes Gerät:

ITunes/Apple Podcast.

Spotify

Android

Google

Stitcher

Deezer

amazon music

oder schau einfach hier (Podcast)

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar





Weitere Artikel

Tipps zum Online-Business-Start

Mama goes and grows Business

Trage dich hier unverbindlich in die Interessentenliste für Mama goes and grows business ein und erhalte deine E-Mail-Serie zum Online-Business-Start

Mit deinem Eintrag bekommst du etwa wöchentlich unsere E-Mail-Tipps mit Infos, was in Sachen Podcast weiter geplant ist und ab und an Hinweise zu unseren Angeboten. Du kannst deine Einwilligung zum Empfang der E-Mails jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmelde-Link. Die Angabe deines Vornamens im Formular ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der E-Mails verwendet. Deine Anmeldedaten, deren Protokollierung, der E-Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens, werden über Active Campaign, USA verarbeitet. Mehr Informationen dazu erhältst du auch in unserer Datenschutzerklärung.