Worum geht es im Familien-Online-Business-Kongress

Der Familien-Online-Business-Kongress zeigt vom 25.5. bis zum 4.6. Möglichkeiten, wie man eine Online-Selbständigkeit aufbauen oder eine bestehende Selbständigkeit online bringen kann. Dabei nehmen wir Dich mit auf eine 11tägige Reise:

-An Tag 1 geht es um die Vereinbarkeit, um die Frage der Aufteikunf, darum, wie es zur Familie paßt, um alternative Kinderbetreuung und den Abschied von alten Glaubenssätzen.

-An Tag 2 wird es praktisch: wie kann ich einsteigen? Wie kann ich neben Job und dem Mama-Papa-Sein einen langsamen Übergang gestalten?

-An Tag 3 geht es um die Frage, wie finde ich das, was ich machen will, wenn ich mich selbständig mache? Habe ich eine Berufung? Wie positioniere ich mich online? Wir starten ins Marketing

-An Tag 4 geht es um die Sichtbarkeit, denn wenn niemand weiß, dass es uns gibt, wird es eher ein Hobby als ein Business. Wie baue ich eine Marke auf? Wir schauen auf das Beispiel Podcast als Marketing- sowie Einkommenskanal.

-An Tag 5 geht es darum, was von dem, das ich „offline“ habe oder weiß, kann ich online übertragen? Online geht nix ohne: e-mail-Marketing und Facebook.

-Tag 6 schauen wir auf Bloggen als Geschäftsmodell – für Familien natürlich am Beispiel der Elternblogs und Bloggerkonferenzen.

  • An Tag 7 geht es um den Blog auch als Marketing- und Sichtbarkeitsmodell und schauen uns Produkte an: es geht um ebooks und Onlinekurse vom betreuten Coachingprogramm bis zum kleinen oder skalierten Online-Kurs mit Plattformnutzung.
  • Letzteres leitet gut über zu Tag 8, da geht es um das gelobte und geschimpfte passive Einkommen, um das Leben als digitale Nomaden, das Dauerreisen und unterwegs arbeiten, außerdem um Online-Kongresse und welche Möglichkeiten sie Dir eröffnen.
  • An Tag 9 etwas, das es noch nie in einem Online-Kongress gab: es geht um Recht und Steuern. Wir betrachten die rechtliche Situation speziell für Eltern rund um Elterngeld, Elternzeit und Selbständigkeit/Arbeiten in der Elternzeit, rechtliche Themen um die Online-Arbeit und die Frage, was muß ich in Sachen Steuern beachten, wenn ich mich als Solo- oder Mompreneur, Coach oder Berater selbständig mache und welche Unterschiede gibt es „online“ oder auf Reisen.
  • An Tag 10 geht es um die Frage, wie kann ich „offline“ und „online“ verknüpfen? Welche Möglichkeiten gibt es, wenn ich einen Job oder Beruf habe, mit dem ich „online nichts machen kann“? Was haben eine Näherin und ein Opernsänger gemeinsam? Außerdem beschäftigen wir uns mit der Frage nach Online-Therapie/Online-Coaching, die für Psychologen und Therapeuten gelten.
  • An Tag 11 gibt es das Finale mit den sogenannten Scannern, den vielseitig Interessierten, der Frage, wie man vom Selbständigen zum Unternehme wird und die Mama-Coaches.

Anmelden kannst Du Dich hier

 

Melde Dich an beim Familien-Online-Business-Kongresses >

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*